Zum Hauptinhalt springen

KRYOKONTUR - Kälte gegen Fettzellen

Es ist bekannt, dass Fettzellen bei tiefen Temperaturen (unter 7 ° C) stimuliert werden, die gespeicherte Fettsäure wieder abzugeben. Diese wird dann durch den Stoffwechsel wieder für den Energiehaushalt zur Verfügung gestellt.

Es kann aber auch zum sogenannten Zelltod führen, bei dem die Zellbestandteile abgebaut werden.

Diese Prozesse sind im Detail noch nicht restlos geklärt. Fest steht jedoch, dass das Prinzip grundsätzlich funktioniert. Dazu müssen allerdings einige Rahmenbedingungen des spezifischen Stoffwechsels unbedingte Voraussetzung.

Das heißt: Körperfett lässt sich durch Kälteeinwirkung gezielt vermindern. Das entsprechende Verfahren wird als Kryolipolyse bezeichnet.

Unser KRYOKONTUR bietet eine ausgereifte Technologie mit vielen unterschiedlichen Behandlungs-Applikatoren für eine effektive und sichere Behandlung.

Prospektinformation KRYOKONTUR in englisch